Fraktion stellt Antrag auf Verkauf von städtischen Gebäuden

Veröffentlicht am 05.05.2021 in Fraktion

S P D  -  Fraktion                            79669 Zell i.W.

An den

Gemeinderat der Stadt Zell i.W.

79669 Zell im Wiesental                                                           26.4.21

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Palme,

sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderates,

 

die finanzielle Lage der Stadt Zell bereitet uns große Sorgen. Bedingt durch Steuermindereinnahmen in den beiden vergangenen Jahren ist es nicht gelungen, den Haushalt für das Jahr 2020 und 2021 auszugleichen.

Auch nach den Prognosen für die kommenden Jahre ist kaum mit einem ausgeglichenen Haushalt zu rechen, zumal wichtige unaufschiebbare Investitionen im Bereich Kleinkindbetreuung im U 3 und Ü 3 Bereich auf uns zukommen.

Die Folge wären zum einen gravierende Einsparungen bei den Freiwilligkeitsleistungen der Stadt und andererseits vermutlich teils kräftige Gebührenerhöhungen.

Dies wollen wir möglichst vermeiden.

Wir stellen daher folgenden

                                                           A  n  t  r  a  g

Der Gemeinderat möge in einer der nächsten Sitzungen über den Verkauf städtischer Immobilien beraten.

Wir denken hierbei insbesondere -wie schon mehrfach beantragt- an das städtische Gebäude Schönauer Str. 30

Des weiteren können wir uns auch vorstellen, uns vom Gebäude Bahnhofstrasse 22 mit dem danebenliegenden Grundstück -auch schon von der CDU Fraktion angedacht- zu trennen.

Wir versprechen uns hiervon Einnahmen, die unseren Haushalt deutlich entlasten und auch einen Ausbau der Wohnung in der Wiesenstrasse möglich machen würde.

Mit freundlichen Grüßen

Die SPD Fraktion

Hierzu ein ergänzender Text zum besseren Verständnis der Antragsstellung:

 

Auf die Stadt Zell kommen schwierige Haushaltsjahre zu. Die Steuereinnahmen sind rückläufig , dennoch stehen größere Investitionen im Bereich der Pflichtaufgaben an. Der Zeller Kindergartencampus bedarf aufgrund steigender Kinderzahlen und räumlicher Enge einer Erweiterung und auch im Krippenbereich muss das bestehende Angebot erweitert werden. Die SPD Fraktion vertritt eine klare Haltung zum Thema der notwendigen Einsparungen. Diese können, so Fraktionsvorsitzender Thomas Kaiser, nicht durch Einsparungen bei den Freiwilligkeitsleistungen der Stadt und nicht ausschließlich durch Gebührenerhöhungen zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger erreicht werden. Die SPD Fraktion hat deshalb den Antrag gestellt, über den Verkauf städtischer Immobilien – insbesondere der Schönauerstr. 30 (derzeitige Obdachlosenunterkunft) sowie der Bahnhofstr. 22 (ehemalige Assmann-Villa) zu beraten. Angesichts der gestiegenen Immobilienpreise kann für beide Gebäude ein guter Verkaufserlös erzielt werden, der den finanziell angeschlagenen Haushalt der Stadt entlastet.

Die SPD Fraktion schlägt in einem Gesamtkonzept vor, mit dem Verkaufserlös auch die Wohnung in der Wiesenstrasse, die in städtischem Eigentum ist fertigzustellen damit auch diese für die Unterbringung von Flüchtlingen oder Obdachlosen genutzt werden kann. Außerdem ergeben sich kurzfristig weitere Unterbringungsmöglichkeiten in der Innenstadt. Die SPD Fraktion setzt klar auf eine dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen, da diese deutlich weniger Konfliktpotenzial birgt.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.07.2022, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr Generalversammlung SPD Zell/Oberes Wiesental
Jahreshauptversammlung 2022 SPD Ortsverein Zell …

19.07.2022, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Sommertour in Atzenbach

19.07.2022, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Sommertour in Mambach

19.07.2022, 20:00 Uhr - 21:00 Uhr Sommertour in Riedichen

26.07.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Sommertour in Schönau

Alle Termine

SPD-News

News

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

23.06.2022 08:51 LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA
Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen – gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag. Als ich 11 Jahre alt war, fiel die Mauer in Berlin und der Kalte Krieg war vorbei. Ein Moment des Umbruchs, der… LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA weiterlesen

21.06.2022 08:53 UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“
„Ich finde es genial“, sagt Marylen N. über das 9-Euro-Ticket. Die Bremerin schrieb der SPD zu den Entlastungspaketen, die die steigenden Preise abfedern sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert rief sie zurück. „Wir haben ein bisschen Feedback eingesammelt zu den Entlastungspaketen der Bundesregierung und ganz viele haben sich gemeldet“, sagt Kevin Kühnert. Mit einigen Bürgerinnen und Bürgern… UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“ weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:2
Heute:16
Online:1

Counter

Besucher:2
Heute:16
Online:1