SPD vor Ort in Gresgen

Veröffentlicht am 22.08.2017 in Kommunalpolitik

+++ Weiher und Rückhaltebecken nahezu fertig +++

+++ Bürgerzentrum / Halle in sehr gutem Zustand dank Engagement der Bevölkerung +++

+++ Straßen nach Hausen und auf die Wicke kritisch +++

+++ Glasfaser muss zügig kommen +++

Ortsvorsteher Peter Eichin zeigte sich erfreut über den Besuch zahlreicher Genossen. Mit von der partie war auch Jonas Hoffman, Bundestagskandidat der SPD, der sich über die Situation im ländlichen Raum informierte.

Viel Positives gibt es aus der Sicht von Peter Eichin zu berichten. Einige Bauprojekte sind im Gange, der Weiher mit Rückhaltebecken ist fast fertiggestellt und mit dem Bau der Aussegnungshalle soll möglichst bald begonnen werden. Das Bürgerzentrum ist dank permanenter Investitionen und viel Eigenleistung in einem sehr guten Zustand. Kritisch ist der Zustand der Wickestrasse sowie der Verbindungsstrasse nach Hausen. Die Schlaglöcher sind inzwischen so tief, dass ein normales Fahren auf den Strassen nicht mehr möglich ist. Diese beiden Strassen müssen, so Eichin, baldmöglich angegangen werden. Als sehr wichtig für das Dorf bezeichnete Eichin auch den zügigen Ausbau von Glasfaser. Gresgen müsse unbedingt ein schnelles und zuverlässiges Internet bekommen, denn nur so bestehe auch die Chance, dass sich kleinere Unternehmen ansiedeln und gerade auch jüngere Leute im Dorf bleiben.

Der Vizekommandant der Feuerwehr Gresgen Frank Kiefer stellte das „neue Feuerwehrauto“ das man günstig gebraucht erworben hat. Frank Kiefer bezeichnete das Auto als Schnäppchen, außerdem haben er und seine Kameraden ca. 180 Stunden ehrenamtlich in den  Umbau und die Umrüstung investiert. Ebenfalls habe die Feuerwehr Gresgen einen großen Eigenanteil aus ihrer Kameradschaftskasse eingebracht. Fraktionschef Thomas Kaiser dankte der Feuerwehr für ihren großen Einsatz und lobte das vielfältige Engagement der Bürgerinnen und Bürger.

Sehr zufrieden sei man allgemein in Gresgen, so Peter Eichin. Er dankte der Verwaltung und dem Gemeinderat für das Ortschaftbudget. Dadurch könnten viele Aufgaben im Dorf schnell und unbürokratisch abgearbeitet werden.

 

SPD-News

News

03.03.2024 20:14 EIN EUROPA DER FRAUEN IST UNABHÄNGIG, FORTSCHRITTLICH UND WIDERSTANDSFÄHIG
Gemeinsam kämpfen wir für Frauenrechte in Deutschland und Europa. Wir machen uns nicht nur am 8. März, dem Internationalen Frauentag, für Frauen stark, sondern jeden Tag. Stärkste Stimme für Europa ist unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley. weiterlesen auf spd.de

03.03.2024 20:12 Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz
Entscheidende Etappe für Reform der Sportförderung Mit dem heutigen Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz rückt eine Reform des Systems in greifbare Zukunft. Das Gesetz legt die Förderung des Spitzensports erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik auf eine eigene gesetzliche und transparente Grundlage. „Mit dem Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz nehmen wir eine entscheidende Etappe auf dem Weg… Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz weiterlesen

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:2
Heute:14
Online:1

Counter

Besucher:2
Heute:14
Online:1