Stippvisite in Atzenbach

Veröffentlicht am 16.05.2019 in Allgemein

Heute durften wir zu Gast sein im Ortsteil Atzenbach. Am Dorfbrunnen in der Ortsmitte konnten wir das erreichte der letzten 5 Jahre vorstellen, ergänzt mit unserem aktuellen Wahlprogramm. Nach der Vorstellungsrunde der Kandidatenriege galt es die Fragen , Anregungen und Wünsche der Anwesenden aufzunehmen und zu diskutieren. Wichtige Themen im Dorf sind der Erweiterungsanbau des Kindergartens und der Breitbandausbau. Dankbar ist man in Atzenbach über eigene Mitarbeiter, die sich vor allem um die Sauberkeit im Dorf und einige Ausbesserungsarbeiten kümmern, so dass der Werkhof damit nicht belastet wird. Dies, so Roman Röhrig, sei auch auf Druck der SPD-Fraktion umgesetzt worden.Hocherfreut zeigten sich auch die Feuerwehrkameraden, die voller Stolz ihr weitestgehend fertiggestelltes Heim präsentierten. Wie wichtig uns die Ortsteilwehren sind, machte Thomas Kaiser einmal mehr deutlich. Gerade bei den aktuellen 2 Brandeinsätzen muss jedem klar sein dass die Ortsteilwehren erhalten werden müssen, sind sie doch in aller Regel die ersten beim Einsatzfall.Unsere Fraktion steht eindeutig dafür ein , dass die Feuerwehren mit dem notwendigen Gerät ausgestattet werden. Wir freuen uns auf die endgültige Inbetriebnahme des neuen Domizils, hat uns doch der Abteilungskommandant Andreas Muckenhirn bereits jetzt dazu eingeladen.  An dieser Stelle nochmals der Dank der SPD an alle Einsatzkräfte die in vielfältiger Weise für uns Bürger  da sind.

 

SPD-News

News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

01.07.2019 07:48 Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizechefin, macht klar, dass es bei Rentenerhöhungen um mehr als nur Prozentpunkte geht. Es geht um Respekt und Lebensleistung. Sie fordert deshalb mit Nachdruck die Grundrente. „Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen. Dahinter verbergen sich nicht schlichte Prozentwerte. Im Kern geht es um die Lebensleistung von Menschen, die 

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:2
Heute:7
Online:1

Counter

Besucher:2
Heute:7
Online:1