SPD vor Ort in Atzenbach

Veröffentlicht am 27.07.2017 in Kommunalpolitik

+++ Halle Atzenbach auf dem Weg zur Berrierefreiheit +++

+++ Neubau des Feuerwehrgebäudes rückt näher:klares Signal zum Erhalt der Ortsfeuerwehren +++

+++ Bervölkerungswachstum soll beim Kindergarten berücksichtigt werden+++

Mit Freude nahmen die Genossen vom Kommunalpolitischen Ausschuss die Kunde vom Behindertenlift an der Atzenbacher Halle auf. Nach einigem Hin und Her auf der letzten Tour wurde dieses wichtige Projekt zur vollen Zufriedenheit umgesetzt. Eine Überdachung soll noch folgen wie von Ortschaftsrat Roman Röhrig zu erfahren war.

Das alles überlagernde Thema in Atzenbach ist jedoch der geplante Neubau des Feuerwehrgebäudes.

Thomas Kaiser erläuterte hierzu das Zahlenwerk: Die Gesamtkosten belaufen sich auf stattliche 350.000 €. Dafür gibt es 100.000 € aus dem Ausgleichstock sowie 120.000 € aus der Feuerwehrfachförderung. Den Restbetrag von 130.000 € kommt aus dem städtischen Haushalt wo bereits dieses Jahr ein Teilbetrag in den Haushalt eingestellt wurde. Mit diesem Projekt gibt man ein klares Signal, dass man sich weiterhin intensiv für den Erhalt der Ortsteilwehren einsetzt. Der Baubeginn soll noch dieses Jahr erfolgen, mit der Fertigstellung wird 2018 gerechnet. Der am besten passendste Standort wurde an der Rückseite der Atzenbacher Halle ausgemacht wobei die vorhandene Infrastruktur im Hallenuntergeschoß mitgenutzt werden kann nach entsprechender Sanierung. Leider werden für dieses Vorhaben einige Parkplätze wegfallen, die genaue Zahl ist laut Roman Röhrig noch unklar. Des weiteren wird ein kleiner Teil des angrenzenden Spielplatzes entfallen wo auch bereits ein defektes Spielgerät abgebaut wurde. Als Ausgleich dafür wollen die Floriansjünger sich an einem neuen Spielgerät beteiligen und die Patenschaft dafür übernehmen. Wichtig war es für die Runde, dass der genannte Kostenrahmen unbedingt eingehalten werden muss.

Durch den zu erwartenden Bevölkerungsanstieg kann es auch eng werden mit Kindergartenplätzen. So ist es denkbar in Atzenbach eine weitere Gruppe einzurichten. Für einen damit verbundenen Umzug des Ortsvorsteherbüros in das Foyer der Halle hat der Ortschaftsrat bereits sein Einverständnis signalisiert. Konkrete Pläne dazu gibt es allerdings zur Zeit noch nicht.  Wie vom Ortschaftsrat zu erfahren war, sollen auch noch neue Spielgeräte für den Kindergarten kommen. Die Realisierung erfolgt von der Stadt in Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Förderverein.

Als positiv für das Erscheinungsbild wird auch der Einsatz von 2 Ortsteilhelfern gemacht die kleinere Tätigkeiten und Reparaturen selbständig ausführen. Dafür gab es ein dickes Dankeschön der Genossen.

Ein weiteres anstehendes Vorhaben ist die Überplanung des Geländes am Bolzplatz. Nachdem die EWS diese Fläche als Lagerplatz für die Windkraftanlage genutzt hat , wird nunmehr der Platz instandgesetzt und dies mit der zugesagten Unterstützung der EWS. So sollen zusätzlich ein kleines Basketballfeld und eine Aufenthaltsmöglichkeit entstehen.

 

SPD-News

News

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:2
Heute:18
Online:2