SPD vor Ort in Mambach

Veröffentlicht am 27.07.2017 in Kommunalpolitik

+++ Radweg nach wie vor in schlechtem Zustand +++

+++ Elterninitiative sammelt Geld für neue Spielgeräte auf dem Spielplatz +++

+++ Trauungen in der Schmiede möglich +++

In Mambach trafen sich kürzlich die Genossen auf einer weiteren Station Ihrer Sommertour.

Zu Beginn gab Ortsvorsteher Klaus Wetzel einen Gesamtüberblick über die Geschehnisse im Dorf.

So ist der Radweg ab dem Weideschuppen immer noch in einem schlechten Zustand. Bis vor kurzem hatte man noch darauf gehofft diesen Weg im Zuge der Breitbandverlegung instand setzen zu können. Da die Verlegung aber nach jetzigem Stand über die Hochspannungsmasten erfolgt, hat sich diese Hoffnung zerschlagen. Wie es jetzt weitergeht ist offen. Auch einige andere Straßen sollten saniert werden wie der Weg zur Schweini oder das letzte Stück am Ortsausgang Richtung Todtnauerliweg.

Als positiv vernahm die Runde, dass der Kapellenberg sich in einem deutlich besseren Zustand befindet wie vor Jahresfrist. Der neue Pächter, Thomas Kiefer, hat hier etliche Arbeitsstunden investiert mit Unterstützung des Landschaftspflegevereins.

Im Bereich Friedhof wird über die Anlegung eines Urnenfeldes nachgedacht, weil diese Bestattungsform immer öfters verlangt wird.

Für den Spielplatz soll ein neuer Spielturm angeschafft werden, dessen Gesamtkosten sich auf 13.000€ belaufen werden.  Die Elterninitiative um Silvia Hierholzer, die den Genossen auch einen Entwurf präsentierte, hat hier bereits etwas Geld über Spenden angesammelt. Weiterhin will man über das Crowdfunding Prinzip weitere Einnahmen generieren. Die Aufstellung möchte die Initiative dann in bewährter Manier durch die Elternschaft stemmen. Auch in Mambach war deutlich: Überall wo sich Privatleute engagieren, geht etwas vorwärts. Generell war der Wunsch da, dass sich die Stadt in solchen Sachen deutlich mehr einbringt, schließlich geht es um Ihre Einwohner und Bürger.

Ungelöst ist das Problem der Parkplätze beim Museum.

Das Schmiedemuseum kann mit seinem Betrieb starten wie die Runde von Klaus Wetzel erfuhr. Auch Trauungen können bekanntlich seit kurzem durchgeführt werden. Mit der Restaurierung hat sich der Förderverein und die Eigentümerfamilie Staudenmayer ein Kleinod geschaffen, dessen Besichtigung sich immer wieder lohnt.

So ging der Dank der Genossen generell an alle Mitbürger, die sich in vielfältiger Form aktiv in unsere Gemeinde einbringen und mit tollen Ideen und Engagement Neues erstellen.

 

SPD-News

News

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

13.04.2021 08:21 Mehr Kinderkrankentage helfen
Heute sind meist beide Elternteile berufstätig, Arbeit verdichtet sich immer mehr. Die Kinderkrankentage helfen, Job und Kinderbetreuung während der Corona-Pandemie wenigstens etwas besser zu vereinbaren.  „Was Familien seit Monaten leisten, ist doch einer der Gründe dafür, dass uns der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt. Homeoffice, Homeschooling, Kinderbetreuung – immer alles gleichzeitig. Heute sind

05.04.2021 15:30 Erfolgsgeschichte Baukindergeld
In der Bevölkerung ist es ein Renner: Mehr als 330 000 Familien haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit dem Baukindergeld den Traum vom Eigenheim erfüllt. Unser Ziel ist, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Vor allem Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz sowie Verbraucherministerin Christine Lambrecht haben wichtige Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik erreicht: Der

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:2
Heute:13
Online:1

Counter

Besucher:2
Heute:13
Online:1