11.08.2022 in Kommunalpolitik

Start der Sommertour 2022

 
So wie hier sehen einige Strassen aus in unserer Stadt

SPD Sommertour startet in den Teilorten

Erste Station auf der diesjährigen Sommertour des kommunal-politischen Ausschusses der SPD Zell/Oberes Wiesental war in Atzenbach. Dessen Vorsitzender Klaus Berger begrüßte die Anwesenden und erläuterte die Gründe für die jährliche Runde. So fließen die Erkenntnisse unter anderem in die Haushaltserstellung mit ein oder es werden von der Fraktion entsprechende Anträge gestellt. Wichtig ist es für dem kpA stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürger oder der Ortschaftsräte zu haben. Einleitende Worte fand auch der Atzenbacher Ortsvorsteher, Tobias Zimmermann. So tue sich im Dorf immer wieder etwas, manchmal auch in kleinen, aber wichtigen Schritten. Bsw. wurden am Bolzplatz Tische, Bänke und Mülleimer aufgestellt. Ortschaftsrat Roman Röhrig mahnte die dringende Sanierung der Küche in der Halle an. Nach einer Besichtigung der Küche konnte die Runde dieser Forderung nur zustimmen. Wünschenswert ist auch die Errichtung eines Behinderten WC’s, nachdem der behindertengerechte Hallenzugang auch rege genutzt wird.

Fraktionsvorsitzender Thomas Kaiser erläuterte, dass die Halle über mehrere Jahre in kleinen Schritten saniert wurde, wie an einigen anderen Stellen in der Stadt auch üblich. Es gibt ein Sanierungsbudget von ca. 200.000€ jährlich für die ganze Stadt.

Beim nächsten Termin in Mambach gab Ortsvorsteher Klaus Wetzel einen Überblick über die allgemeinen Anliegen im Ortsteil. Leidiges Thema, wie in den Jahren zuvor, ist die weiterführende Instandsetzung des Radweges nach Fröhnd. Die Gemarkung Mambach ist vom Radschnellwegkonzept des Landkreises ausgenommen. Weitere offene Punkte sind unter anderem die Friedhofspflege, eine überfällige Verkehrsschau, verbunden mit einer Temporeduzierung im Ort auf 30km/h.

In Riedichen überzeugte sich die Runde von der schrittweisen erfolgten Sanierung des Bürgerzentrums. Einiges wurde hier dankenswerterweise in Eigenregie erledigt. Als nächstes stehen hier die restlichen Fenster und die Fassade zur Erneuerung an. Die wichtige Baumaßnahme an der neuen Quellleitung ist auch weit fortgeschritten. Das langjährige Problem mit dem schlechten Zustand der Ortsverbindungsstrassen wird von Jahr zu Jahr größer. Hier verwies Erwin Vollmer auf das Jahr 2020, wo die SPD von der Verwaltung einen Strukturplan eingefordert hat, um alle Sanierungs – und Unterhaltsaufgaben auflisten und dann gezielt abarbeiten zu können. Passiert ist seitens der Verwaltung bisher gar nichts. Der Ortschaftsrat hat sich in einem langen Abstimmungsprozeß mit der Telekom auf einen Standort für einen Funkmast geeinigt. Die Räte sehen den Bau des Funkmastes als einen wichtigen Schritt für die Zukunft, nicht zuletzt um Firmen und Einwohner am Ort halten zu können.

12.07.2022 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung 2022

 
Unser wieder gewählter Vorstand v.l.n.r. Rainer Sütterle, Walter Tscheulin, Artur Beckert, Werner Eble

Jahreshauptversammlung SPD Zell /Oberes Wiesental

Kürzlich führte der SPD-Ortsverein Zell/Oberes Wiesental seine Jahreshauptversammlung durch. Der Vorsitzende Rainer Sütterle freute sich nach der unfreiwilligen Pause seit Oktober 2019 wieder in den Aktivmodus umzuschalten. In seinem Tätigkeitsbericht konnte er erfreulicherweise von einigen Neueintritten berichten, so dass der Ortsverein aus 75 Mitgliedern besteht. Sonia Anna Zelazna nahm erstmals an einer Versammlung teil und erhielt auch offiziell ihr Parteibuch.

Überaus erfreut waren die Genossen über die letzten Wahlen. So konnte Jonas Hoffmann in den Landtag einziehen und Takis Mehmet Ali in den Bundestag.

Beiden wurde eine engagierte und aktive Arbeitsweise bestätigt, die sich auch für unsere Region nur positiv auswirken kann.

Natürlich engagierten sich die Mitglieder im Vorfeld der Wahlen durch etliche Aktivitäten im Wahlkampf.

Thomas Kaiser informierte die Versammlung über die wesentlichen Punkte der Gemeinderatsarbeit in Zell. Vor allem für Kinder wurde einiges auf den Weg gebracht. Beispielhaft stehen hier der Umbau eines Gebäudes zum Kindergartencampus mit ca. 3,4 Mio. € Kosten oder die Sanierung des Kindergartens in der Gottfried-Fessmannstrasse. Dazu kommt auch der Umbau der Montfort-Realschule. Hier soll die Einweihung zum Beginn des neuen Schuljahres erfolgen.

Nach etlichen Berichten aus den Arbeitsgemeinschaften und Fraktionen erfolgten die Wahlen des Vorstandes und der Kreisdelegierten.

Rainer Sütterle kandidierte erneut als Vorsitzender entgegen seiner im Jahr 2019 getätigten Aussage nicht mehr antreten zu wollen. Zitat: „Mit so einer langen Untätigkeit durch die Pandemie möchte ich dieses Amt nicht beenden“.

Die Versammlung dankte ihm dies mit einem einstimmigen Votum. Claudia Dolzer dankte ihm im Namen der Versammlung für seine Arbeit und bezeichnete Sütterle als Organisationstalent und Motor des Ortsvereins.

Ebenso in ihren Ämtern bestätigt wurden die Stellvertreter Walter Tscheulin und Artur Beckert sowie Werner Eble als Kassierer und Marlies Haselwander als Schriftführerin. Doris Radtke und Peter Wolf sind weiterhin als Kassenprüfer aktiv.

Zu Beisitzern gewählt wurden David Kaiser, Erwin Vollmer, Klaus Berger, Sascha Kaiser, Oliver Ashauer, Roman Röhrig und Florian Burger.

Bei den Wahlen als Kreisdelegierte wurden Rainer Sütterle, Artur Beckert, Klaus Berger, Marlies Haselwander, Doris Radtke, David Kaiser, Walter Tscheulin und Michael Schröder gewählt.

Die nächsten Veranstaltungen sind die gewohnten Sommertouren durch die Ortsteile und der Kernstadt sowie am 6ten Oktober ein Ehrungsabend für verdiente Mitglieder in Anwesenheit des Landesvorsitzenden Andreas Stoch.

05.06.2022 in Allgemein

Herzlichen Glückwunsch an den FC Zell

 
Der Fanclub in Aktion

Die SPD Zell gratuliert dem FC Zell 1921 herzlichst zum Aufstieg in die Landesliga!

Der FC hat die Bezirksliga dominiert und sichert sich den Meister-Titel verdient.

Mit viel Rauch und Getöse gab es im letzten Heinspiel nochmals besten Fussball zu sehen.

Wir wünschen dieser jungen Mannschaft weiterhin so tolle Leistungen und viel Erfolg in der nächsten Runde.

03.06.2022 in Fraktion

Fraktion führt weitere Gespräche mit dem Betriebsrat Mahle Zell

 

Jonas Hoffmann im Gespräch mit Betriebsrat

Auf Anregung der SPD-Fraktion kam der Landtagsabgeordnete, Jonas Hoffmann, nach Zell, um sich über die aktuelle Problematik zur beabsichtigten Schließung der Gießerei Mahle zu informieren. Neben einigen SPD-Gemeinderäten nahmen auch Vertreter des Mahle Betriebsrates teil.

Der Betriebsratsvorsitzende Fabian Lanza erläuterte den bisherigen Ablauf des Schließungsplanes. Die bestehende Gießerei soll im Laufe des nächsten Jahres geschlossen werden und die Produkte dann aus einem polnischen Werk bezogen werden. Betroffen von dieser Maßnahme sind ca. 50 Mitarbeiter. Die Werksleitung hat in einer Gemeinderatssitzung versichert, dass alle betroffenen Mitarbeitern das Angebot eines Arbeitsplatzes im Hauptwerk bekommen. Den Anwesenden ist klar, dass die neuen Arbeitsaufgaben einiges an Qualifizierungsmaßnahmen und entsprechend viel Zeitaufwand benötigen. Jonas Hoffmann ergänzte hierzu, dass er kürzlich ein Treffen mit der Arbeitsagentur Lörrach hatte und die Agentur ihm ein vielfältiges Spektrum zur Qualifizierung aufzeigen konnte. Die SPD geführte Regierung hat hier Mittel bereitgestellt, mit der auch eine Weiterqualifizierung während eines laufenden Arbeitsvertrags finanziert wird, so Jonas Hoffmann.

Im Zuge der Transformation und des Rückganges bei Verbrennermotoren ist eine konsequente Weiterbildung nötiger denn je, war sich die Runde einig.

Äußerst wichtig sind für die Zukunft des Standortes neue, zukunftssichere Produkte außerhalb des Verbrennerbereiches. Der Fraktionsvorsitzende Thomas Kaiser bekräftigte, dass sich die SPD-Fraktion weiterhin um dieses für die Mitarbeiter und die Stadt Zell äußerst wichtige Thema kümmern werde. Mahle ist für die Stadt der größte Arbeitgeber. Allen Anwesenden war es wichtig, dass es bei einem fortdauernden Meinungsaustausch bleiben muss und vereinbarten im Bedarfsfall weitere Zusammenarbeit.

Sowohl der Landtagsabgeordnete Jonas Hoffmann als auch der Bundestagabgeordnete Takis Mehme Ali werden zu gegebener Zeit Kontakt zur Konzernleitung in Stuttgart aufnehmen, um weiterführende Gespräche zu führen.Mit dem Wirtschaftsministerium wird geklärt inwieweit Fördermöglichkeiten für innovative Produkte abgerufen werden können.

23.05.2022 in Aktuelles

Mitgliederversammlung mit Rainer Stickelberger

 

SPD-Ortsverein Zell / Oberes Wiesental                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

                                                                          Zell im Wiesental, 19. Mai 2022

                                                                                                                                                                               

 Liebe Parteimitglieder,

Wir möchten uns im Rahmen einer Mitgliederversammlung von Rainer Stickelberger, MdL und Justizminister im Ruhestand, im Beisein unserer beiden Abgeordneten

Takis Mehmet Ali, MdB und Jonas Hoffmann, MdL verabschieden.

 

Termin Freitag, 27.05.2022, um 19.00 Uhr im Textilmuseum in 79669 Zell i.W., Teichstrasse 4,

(direkt neben dem Edeka-Markt) aktuell nur erreichbar über die Schönauerstrasse.

  • Begrüßung und Vorstellung des Textilmuseums, Andreas Müller
  • Allgemeine Begrüßung durch den Vorsitzenden Rainer Sütterle
  • Laudatio für Rainer Stickelberger durch Erwin Vollmer
  • Redebeitrag Rainer Stickelberger
  • Redebeitrag Jonas Hoffmann, MdL
  • Redebeitrag Takis Mehmet Ali, MdB
  • Raum für Gespräche und Anekdoten aus einem langen Politikerleben

Zu dieser Veranstaltung laden wir recht herzlich ein.

 

Mit den besten Grüßen

Marlies Haselwander

Schriftführerin

SPD-News

News

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

28.11.2022 20:24 Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde
Ein starker, handlungsfähiger Staat, der Krisen trotzt, ist wichtiger als je zuvor. Dazu steuern die Beamtinnen und Beamten einen großen Teil bei. Daher sind die Äußerungen von Carsten Linnemann (CDU) für uns als SPD-Fraktion inakzeptabel. Sie sind ein Schlag ins Gesicht der hart arbeitenden Beamtinnen und Beamten, die vielmehr unterstützt werden sollten, sagt Dirk Wiese.… Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde weiterlesen

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:2
Heute:6
Online:1

Counter

Besucher:2
Heute:6
Online:1